Unsere Leistungen in Wien

In Wien finden alle Kurse – sofern nicht anders vereinbart – in der Gemeinde Tulpengasse 1080 Wien, Tulpengasse 5/5 statt.

  • E-Bass

    E-Bass beschäftigt sich neben Spieltechniken für Anfänger und Fortgeschrittene auch mit „Progressive Bass“ – Konzepten unterschiedlicher Musikrichtungen, zB: Rock, Reggae, Pop, Electro, Funk,… Weiters wird das Empfinden für Harmonieaufbau und Form eines Songs vermittelt. Das Ziel ist ein tiefes Verständnis für die Entwicklung und die Funktion des Basses in der Musik zu schaffen.

  • Gitarre

    Gitarre (Acoustic & E-Gitarre) – soll eine solide Grundlage in den Bereichen Pop, Rock, Blues und Jazz vermitteln. Die Songbegleitung, das Solospiel und die Improvisation sind ein wichtiger Bestandteil des Unterrichts für akustische und elektrische Gitarre. Dabei kann natürlich ein individuell an die Interessen des Schülers zugeschnittener Unterricht gestaltet werden.

  • Gesang

    Gesang beschäftigt sich mit der Entwicklung der ganz individuellen Singstimme. Mit Hilfe von Tipps und Tricks wird erlernt, stimmlichen Schwächen ihre Schrecken zu nehmen. Auch Improvisation und Interpretation sind Umfang des Unterrichts. Kurz gesagt: Die eigene Stimme entdecken und genießen lernen!

  • Klavier

    Klavier vermittelt neben den technischen Fertigkeiten auch Verständnis für Harmonieaufbau und Struktur eines Songs. Mit der Fähigkeit Akkordsymbole im Spiel umzusetzen, den richtigen „Groove“ für Musikstilrichtungen wie Pop, Rock, Gospel und Jazz zu finden wird eine wirkungsvolle Songbegleitung erreicht.

  • Musiktheorie

    Musiktheorie dient der Vermittlung musikalischer Grundbegriffe und der Aneignung musikalischer Fähigkeiten. Das Ziel ist es, vom Gehörten aus die Theorie zu entdecken und umgekehrt auch Strukturen hörend zu erkennen. Unter anderem geht es um Notenlesen, Tonleitern, Intervalle, Akkorde und Akkordfolgen. Also: Nicht trockene Theorie, sondern lebendige Musik! Evtl. auch Einzelunterricht zur Vorbereitung von Aufnahmeprüfungen für das Musikstudium.

  • Percussion, Cajon & allgemeines Rhythmustraining

    Percussion, Cajon & allgemeines Rhythmustraining – Das Einsatzgebiet für Percussion ist nahezu unbegrenzt. Ob im Wechselspiel mit dem Drumset, ob als alleiniger Motor einer Band, ob es sich um feurige Grooves oder verspielte Klangmalereien handelt, gut gespielte Percussion kann die Würze jeder Musik sein. Dementsprechend vielfältig ist auch das Angebot. Unterrichtsschwerpunkte sind Schlag/Spieltechniken, Rhythmen aus Pop/Rock/Funk und World-Musik, Song-dienliches Drumming, Zusammenspiel im Band-Kontext, Kreativität, Dynamik, etc. Außerdem richtet sich das Angebot an Menschen, die ihr grundsätzliches rhythmisches Verständnis erweitern wollen, ohne ein spezielles Instrument zu erlernen, oder auch an Sängerinnen und Sänger, die sich für den Bereich der small-percussion (Shaker, bells etc. ) interessieren.

  • Schlagzeug

    Schlagzeug vermittelt grundlegende Techniken für Anfänger und Fortgeschrittene. Richtige Stick-Haltung und –Technik, Begleiten in verschiedenen Stilrichtungen (Pop, Rock, Funk, Latin, Jazz, …) sind ebenso Schwerpunkte, wie das Gestalten von Solos, Leadsheet-Reading, Double-Bassdrum sowie das Transkribieren von Drumparts.